Captain Black: Elektronisches 3D-Piraten-Brettspiel für Kinder ab 6 Jahren

Captain-Black

Ravensburger hat ein neues Brettspiel im Angebot, das 3D-Spannung in einem Piraten-Szenario verspricht.

Beim „Captain Black“ genannten 3D-Brettspiel bewegen die Spieler die elektronische Spielfigur des unheimlichen Kapitäns über das Schiff. Das ist mittlerweile ein Geisterschiff und der Kapitän ein ruheloser Geist. Das Spiel registriert dabei elektronisch die Züge und Aktionen der Spieler und sorgt dafür, dass jede Runde anders verläuft.

Captain-Black-Spielaufbau

Die Spieler erleben zahlreiche Abenteuer, die von den mitspielenden Matrosen ab sechs Jahren nur gemeinsam mit Grips, Glück und Geschick bewältigt werden können. Da klammert sich etwa ein Riesenkrake an das Schiff, Piraten entern den Kartenraum, Ratten kriechen aus der Ladeluke und dann bricht auch noch Feuer aus! Ziel des Spiels ist es, die Schatzinsel vor Sonnenuntergang zu erreichen und das Gold des Käpt‘n zu ergattern.

Captain-Black-Spielszene

Als besonders kurzweilig dürfte sich dabei die Abwechslung der Aufgaben erweisen: Bei Captain Black wird gewürfelt, aber auch geangelt oder Kniebeugen gemacht. Außerdem lässt sich das Spiel in drei Schwierigkeitsgraden und zwei Spiellängen anpassen.

Das Spiel ist für zwei bis vier mutige Abenteurer ab sechs Jahren für ca. 46 Euro im Spielwarenhandel erhältlich.